Pilz im Mund Hausmittel

Pilzinfektionen loswerden

Auf Schleimhäuten, wie z.B. im Mund-Rachen-Raum, nistet sich gerne der Candida Hefepilz ein. Wenn der Pilz sich nicht extrem ausbreitet, verursacht dieser keine Schäden für die Gesundheit. Doch kommt es zur übermäßigen Ausbreitung und der damit verbundenen Pilzinfektion, hat dies schlimme Folgen für den Organismus.

Haus- und Heilmittel gegen Pilz im Mund

Candida Hefepilz wachsen sehr gut unter sauren Lebensbedingungen, das heißt, wenn Ihr Organismus, aufgrund einer ungesunden Lebensweise, übersäuert ist, haben Pilze ein sehr leichtes Spiel zu wachsen und sich zu vermehren. Darum sollten sie sich gesund ernähren und nicht überwiegend zucker- und kohlenhydrathaltige Lebensmittel verzerren, um Pilz im Mund natürlich zu verhindern. Zu dieser Maßnahme können Sie weitere Begleithilfen aus natürlichen Heilmittel gegen eine Pilzinfektion einsetzten. Die Naturmittel sollten Sie nicht in zu hohe Mengen anwenden. Werden die Pilze zu schnell abgetötet, hat dies zur Folge, dass, auf einen Paukenschlag, zu viele giftige Substanzen aus den Pilzinneren abgesondert werden. Sie bekommen Kopfschmerzen, Schüttelfrost und Sie können sich benommen fühlen.

Echinacea:
Ein gutes Mittel gegen Pilz im Mund ist Echinacea, es ist dafür bekannt, dass es Erkältungen vorbeugt. Es unterstützt auf natürliche Weise das Immunsystem und verhilft somit Pilzinfektionen abzuwehren.

Grapefruitextrakt
Grapefruitextrakt ist ein äußerst wirksames Heilmittel gegen Pilzinfektionen. Sie sollten das Extrakt sehr sparsam verwenden, und nur allmählich die Dosis steigern, damit ihr Körper durch die lösenden Toxine, des zerstörten Pilzes, nicht zu sehr geschädigt wird.

Knoblauch
Pilze und Bakterien überleben in keinen Gebiet, wo auch Knoblauch gegenwärtig ist. Darum ist es sehr ratsam und nützlich, täglich eine kleine Menge roh zu essen.

Kokosöl
Kokosöl ist durch die mittelkettigen Fettsäuren ein guter Energieträger. Die Fettsäuren bekämpfen auch Bakterien und Pilze, denn Fettsäuren wie Laurinsäure und Caprysäure agieren antiseptisch. Sie sollten täglich drei volle Esslöffel des Öls verzerren, damit die bekämpfende Reaktion einsetzt.

Oregano Öl
Oregano Öl beinhaltet sehr viele hochwirksame Phenole, die gegen Pilz im Mund und dessen schnellen Wachstum entgegenwirken. Sie sollten besonders Öl von wildwachsendem Oregano verwenden, denn dieser ist besonders wirkungsvoll im Kampf gegen Pilze und Bakterien.

Olivenblätter Sud
Der Sud von Olivenblätter enthält viel Oleuropein, die ist ein Schutzstoff gegen Pilzinfektionen.

Pilzinfektionen loswerden

Tags: ,